Urheberrecht Foto: brebca
Urheberrecht Foto: brebca

KrisenBegleitung

 

 

Hilfe, Begleitung und Beratung wenn:

  • dein Baby viel schreit und du dich zunehmend hilflos in der Situation fühlst
  • dein Baby unter starken Unruhezuständen leidet und du nicht weißt warum
  • du und dein Baby eine traumatische Geburt erlebt habt, darunter leidet und Raum braucht, das Erlebte zu verarbeiten (Kaiserschnittgeburt, komplizierte Geburt,...)
  • dein Baby aufgrund des übermäßigen Schreinens und Spannungszuständen auch Probleme mit dem Schlafen hat
  • du unter starkem Schlafmangel, extremen Erschöfungszuständen und Stress leidest und nicht weißt, wie du da wieder raus kommen sollst
  • du dich in belastenden Situationen mit Baby befindest (belastende Probleme im Alltag mit Baby, kranke Neugeborene, Frühchen,...)
  • du dich verunsichert fühlst im Umgang mit deinem Baby
  • du schwanger bist und dich in einer belastenden Situation im Bezug auf deine Schwangerschaft, die Geburt, oder die Zeit danach mit Baby befindest (Ängste, Probleme,...)

Die Arbeit in der Krisenbegleitung ist:

  • Krisenbegleitend: Aufgrund professioneller Begleitung und Unterstützung können neue Lösungswege gefunden werden
  • Ressourcenorientiert: Eigene Ressourcen werden wieder aktiviert, um sich mit eigener Kraft aus der Krise befreien zu können
  • Körperorientiert: Körper und Seele spielen immer zusammen. Seeliche Unruhezustände können zu muskulären Verspannungen führen, die Atmung kann blockiert sein, das Körpergefühl kann verschwinden. Das wiederrum führt zu körperlichem Unwohlsein, ein Teufelskreis entsteht. Speziell entwickelte Massagen, Atemübungen, etc. wirken hier entgegen.
  • Gesprächsbegleitet: Intensive Gepräche geben Raum, um alles loszuwerden, was "auf der Seele brennt" und schaffen Raum, um neue Lösungswege zu entdecken
  • Bindungsfördernd: Die Mutter-/Vater-Kind-Bindung wird (wieder) gestärkt

 

Meine Arbeit basiert auf der ressourcenorientieren Krisenbegleitung nach dem Modell der Berliner SchreiBabyAmbulanzen (nach Paula Diederichs, zertifizert durch die Berliner Psychotherapeutenkammer). Weitere Informationen unter: www.pauladiederichs.de oder www.rueckhalt.de

 

Wie sieht das im konkreten aus?

Wir vereinbaren einen Termin für ein erstes Gespräch (Erstanamnese). Danach folgen nach Vereinbarung ca. 2  bis max. 10 Sitzungen (je ca. 1 Stunde), in denen ich mich ganz dir und deinem Baby widmen werde.

 

Leider werden die Kosten für die Krisenbegleitung nicht von der Krankenkasse übernommen und müssen privat gezahlt werden.

Kosten pro Termin: 55€

 

Schreib mich einfach an bei Fragen und für weitere Informationen!